Fr

17

Apr

2015

Korpsweekend 2015

Wir laden ein zum Korpsweekend 2015 vom 18.+19. April und bitten alle, sich baldmöglichst anzumelden. 

Annmeldung >>>

 

Das Haus heisst "Les Ecureuils" und steht in 1425 Les Rasses.

Infos zum Haus >>>

 

Korpsmitglieder finden nähere Angaben im Protokoll der Korpsversammlung vom 2.11.14. unter Korps intern.

Unser Korps Wochenende ist schon wieder vorbei....
Diesmal ging es ins Waadtland, genauer gesagt nach Les Rasses, in das Jugendzentrum der Heilsarmee, Les Ecureuils.  Ein grosses Haus mit  "brav getrennten"  Schlafzimmer, Männer im 1. Stock, wir Frauen im 2. Stock.
Tropfenweise kamen die ersten Passagiere am Freitagabend an und wurden von Flight Attendant Edith Hirschi und Kapitän Toni Hirschi empfangen. Wie bei echten Fluggesellschaften mit Getränk, dazu eine „Salvation Air“  Wäscheklammer mit seinem Namen drauf !!!! und ein Kino Gutschein für am Abend. Der Film Grace Card wurde gezeigt. Er war ziemlich beeindruckend.
Am Samstagmorgen: Frühstück, danach um 10.00 Uhr eine Andacht von Daniel Brügger.

Am Nachmittag gemütliches Beisammensein mit Spielen, Basteln und fliegen lassen von einem rohen Ei, eingepackt in einen Flugkörper, Gesprächen und Spaziergängen.  Im Laufe des Tages sind auch weitere Passagiere eingetroffen.
Am Abend haben wir „Samstags Maler“ gespielt. Wer an der Reihe war, versuchte die Person, dessen Name auf dem gezogenen Zettel stand, auf das Flipchart zu zeichnen, oder etwas von ihr. Die anderen mussten dann erraten wer es ist. Eine spezielle, sehr gute Aufgabe stellte uns Elsbeth spontan dazu. Bezugnehmend auf die Zeichnungen, die gemacht wurden, soll Jeder über die Person, die man per Los gezogen hat, etwas Positives schreiben.
Am Sonntagmorgen: Frühstück, dann Predigt von Severino, mit Bildern von vielen verschiedenen Vögeln. Es gibt ja so viele verschiedene.....auch in den Gemeinden!!!! Mir persönlich hat das Bild vom Adler, mit ausgebreiteten Flügeln besonders gefallen. Es hat auch mit mir etwas zu tun. Die Predigt von Severino hat mich sehr bewegt.
"Kapitän Toni" zeigte uns Bilder, einmal von einem Baum zu verschiedenen Tageszeiten und noch weitere Bilder mit Heissluftballons, mit einem schönen Lied dazu.
Nach dem Mittagessen und Abwasch haben wir uns alle auf der Wiese draussen versammelt und viereckige Luftballone aus Papier fliegen lassen. Das war sooo cool !!!  Nach dem Flug verteilten  Severino und Elsbeth die ‚positive Zettel‘, wo fleissig geschrieben worden sind. Wir wissen aber nicht, wer welchen geschrieben hat, das macht’s noch interessanter.....
Abschliessend haben wir einen grossen Kreis gebildet uns an den Händen haltend, den Segen gesungen. Attendant  und Kapitän, gefolgt von allen Passagieren, liefen nun dem Kreis entlang und so schüttelte am Ende Jeder Jedem die Hand zum Abschied.
Ich fand es ein schönes Wochenende. 
Cendrine Brügger                 

 

Oktober

Vielen Dank für Ihre Meinung zu dieser Website.